Veranstaltungen

12. Juli 2014: Es klappert die Mühle ... Vereinswandertag zur Schaderthaler Sägemühle

Seit nachweislich 1410, vielleicht auch noch länger, "klappert" in Schaderthal eine Mühle. Ursprünglich wurde hier Holz geschnitten und Getreide und Öl gemahlen, heute ist nur noch eine Sägegatter in Betrieb. Es war wie ein Ausflug in eine längst vergangene Zeit, als uns Herr Wiefel durch die Mühle führte. Eingehüllt vom Duft der frischen Sägespäne, im Hintergrund das beständige Surren der Keilriemen, demonstrierte er uns vom Sägen des Stammes über das Schärfen der Sägeblätter bis hin zur Wartung der alten Francis-Turbine alle Arbeitsschritte, die bei seiner täglichen Arbeit anfallen. Mehr dazu und zur Geschichte der Mühle im nächsten Heimatheft, das Ende 2014 erscheint.


Eröffnung der Ausstellung zum Schieferbergbau im Heimatmuseum

Umfangreiche Recherchearbeiten sowie zahlreiche Stunden "am Bau" flossen in die Vorbereitung der neuen Ausstellung zum Schieferbergbau im Heimatmuseum, die am 25. Mai 2014 feierlich eröffnet wurde. Originalgetreu ist zum Beispiel ein Stollen-Mundloch nachgebildet. Eine einfache Grubenlampe beleuchtet wie damals nur spärlich die mit alten Arbeitsgeräten ausgestattete Szene und entführt den Besucher - anders als im echten Stollen - gefahrlos in die harte Arbeitswelt der Hauer.

Vortrag von Volker Oswald: Schieferabbau am Bocksberg

Die Gaststube bei Stapels platzte am 25. April 2014 fast aus allen Nähten als ca. 50 Personen den reichbebilderten Vortrag von Volker Oswald zur Geschichte des Schieferabbaus am Bocksberg hören wollten. Doch damit nicht genug: Nicht wenige Interessenten mussten letztlich wegen Überfüllung wieder nach Hause geschickt werden und dürfen nun auf eine Wiederholung des spannenden Vortrages hoffen. Mit eindrucksvollen Bildern entführte Volker Oswald die Zuhörer in die Welt unter Tage und vermittelte äußerst anschaulich die mit dem Abbau des "blauen Goldes" verbundenen Umstände und Mühen.

Eröffnung der Postausstellung im Heimatmuseum

Am 27. Oktober 2012 wurde im Alten Forsthaus die neue Postausstellung eröffnet. Sie präsentiert zahlreiche Gegenstände aus dem alten Probstzellaer Postamt und dokumentiert zugleich die Geschichte des Postwesens in unserer Region. Diesem Thema widmet sich ausführlich auch der Probstzellaer Heimatkalender 2012.

Das Alte Forsthaus in der Marktgölitzer Straße: Heimatmuseum und Vereinsheim zugleich.
Das Alte Forsthaus in der Marktgölitzer Straße: Heimatmuseum und Vereinsheim zugleich.

Weihnachtsöffnung

Wie immer haben wir am 2. Weihnachtsfeiertag von 14-17 Uhr für Sie geöffnet.

Führungen

Als kleines ehrenamtliches Team können wir zwar keine festen Öffnungszeiten anbieten, führen Sie aber gerne jederzeit auf Anfrage durch die Ausstellung. Wenden Sie sich bitte einfach an die Gemeindeverwaltung Probstzella: 036735/461-0.

Preise

Erwachsene: 2,50 €

Kinder: 2,- €